Newsletter

KONTAKT

Tel.: 0331 - 88 76 20 29 Fax: 0331 - 88 76 20 69

Lokales Bündnis für Familie Kyritz

Ansprechperson(en)

Christian Boldt (Stadtverwaltung Kyritz Amt für Ordnung und Bildung)
Marktplatz 1 16866 Kyritz
033971 85260

Unter dem Motto „Kyritz zeigt Herz für Familie“ ging am 8. Dezember 2006 das Bündnis für Familie in Kyritz an den Start. Eröffnet wurde die Gründungsveranstaltung von Tatjana Fesenko, Mitarbeiterin des örtlichen Bildungsträgers STATTWerke e.V. und Initiatorin des Bündnisses. Die Bündnisgründung fand im Beisein von, Hans-Joachim Winter, Bürgermeister der Stadt Kyritz und Schirmherr des Bündnisses und Doris Kreinsen, Referatsleiterin für Familienpolitik des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg statt. Im Bündnis engagieren sich Vertreterinnen und Vertreter aus Verbänden, Wirtschaft, Verwaltung und Vereinen für ein familienfreundliches Kyritz. Mit dabei sind die AWO, die Barmer Ersatzkasse, die Polizeiwache der Stadt, der Seniorenpark und die Aktionsgemeinschaft Kyritzer Gewerbe.

Organisation des Bündnisses

Den Bündnisakteuren geht es in zunächst darum, bestehende Angebote für Familien zu bündeln und weiterzuentwickeln. Im Vorfeld der Gründungsveranstaltung befragten die Initiatoren sowohl Familien als auch Unternehmen nach ihren Vorstellungen zur Familienfreundlichkeit. Auf Basis der Ergebnisse wurden die Handlungsfelder des Bündnisses benannt und Arbeitsgruppen gebildet. Wichtiges Anliegen des Bündnisses ist die Ausweitung der Öffnungszeiten von Kinderbetreuungseinrichtungen. Zunächst soll geprüft werden, wie die Bedarfe der arbeitenden Bevölkerung hinsichtlich der Kinderbetreuung liegen. Die Arbeitsgruppe Vereinbarkeit Familie und Beruf möchte zudem eine Ausbildungsplatzbörse initiieren. In der Arbeitsgruppe Lebensumfeld wurden der Ausbau von Spielplätzen, aber auch kindersichere Wege und Straßen geplant. Der Ausbau der Kinderbetreuung und der Freizeitangebote für Kinder sowie die Erweiterung der Ferienbetreuung im Ferienzentrum am See stehen darüber hinaus auf der Agenda des Lokalen Bündnisses für Familie. Ein weiterer Schwerpunkt soll auf der Öffentlichkeitsarbeit liegen, um die familienfreundlichen Angebote bei den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt bekannt zu machen und neue Unterstützer zu gewinnen.

15 Bündnispartner in folgenden Kategorien:

  • Kommunen
  • Kitas
  • Freie Träger
  • Vereine
  • Schulen
  • Mehrgenerationenhaus
  • Feuerwehr
  • Bibliothek
  • Stadtverwaltung

kommende Veranstaltungen des Bündnisses

Derzeit sind keine Veranstaltungen zu diesem Bündnis hinterlegt.

weitere Bündnisse des Landkreises
Ostprignitz-Ruppin

Zurück zur Karte mit Gesamtübersicht