Newsletter

KONTAKT

Tel.: 0331 - 88 76 20 28 Fax: 0331 - 88 76 20 69

Mit einem Gesetzentwurf hat das Bundeskabinett deutliche Verbesserungen im Elterngeld beschlossen. Ziel ist es, Familien mehr zeitliche Freiräume zu verschaffen und die partnerschaftliche Aufteilung von Erwerbs- und Familienzeiten zwischen den beiden Elternteilen weiter zu unterstützen. Außerdem sollen Eltern besonders früh geborener Kinder stärker unterstützt werden. Eltern und Elterngeldstellen profitieren von Vereinfachungen und rechtlichen Klarstellungen.

„Fast zwei Millionen Eltern haben das Elterngeld im vergangenen Jahr bezogen. Es ist die bekannteste und beliebteste Familienleistung Deutschlands. Und ohne das Elterngeld wären wir heute nicht da, wo wir sind: mit aktiven Vätern, beruflich engagierten Müttern und familienorientierten Unternehmen“, erklärt Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey. Der Gesetzesentwurf enthält verschiedene Bausteine, die das Elterngeld verbessern sollen.

Lesen Sie hier weitere Informationen.