Newsletter

KONTAKT

Tel.: 0331 - 88 76 20 28 Fax: 0331 - 88 76 20 69

Anlässlich der heutigen Beratung im Bundeskabinett über die häusliche Belieferung mit zubereitendem Mittagessen anspruchsberechtigter Kinder und Jugendlicher während der Kita- und Schulschließungen kritisiert das Zukunftsforum Familie e.V. (ZFF) diese Regelung scharf und fordert die Auszahlung des Essensgeldes als Soforthilfe.

Die Pressemitteilung des ZFF vom 29.04.2020 informiert darüber, dass sich das Bundeskabinett zu einem Gesetzesentwurf berät, der eine Kompensation des Wegfalls des gemeinschaftlichen Mittagessens in Schulde oder Kita in Form einer häuslichen Essenslieferung vorsieht. Zustehen soll es den Kindern und Jugendlichen, die zuvor Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaketes erhalten haben.

Christiane Reckmann, Vorsitzende des ZFF beurteilt das kritisch und hält eine Auszahlung des Essensgeldes an die armutsgefährdeten Haushalte.

Lesen Sie hier ihre Begründung und weitere Informationen.